Notizen

 

Carla hat Tagebuch geschrieben, ihr ganzes Leben lang. Das früheste Tagebuch das ich bisher gefunden habe schrieb sie im Alter von 18 Jahren. Sie hat alle Tagebücher bewahrt, es sind unendlich viele, meist kleine Büchlein die, eng beschrieben, jeweils bis zum Rand befüllt sind. Mit Befindlichkeiten, Ideen, Hoffnungen. Mit Hinweisen zu ihrer Arbeit und dem Ärger über die Nachbarin.

 

Ich habe mich einige Jahre nicht getraut einen Blick hinein zu werfen - Tagebücher sind schließlich Privatsache. Aber weil Carla Autorin war und sie ein so großes Konvolut nicht nur geschrieben sondern auch aufbewahrt hat, stand irgendwann die Frage im Raum, ob sie nicht vielleicht da sind um gelesen zu werden.

 

Ich werde mich in den nächsten Jahren diesen Tagebüchern vorsichtig nähern. Wenn sich darin etwas findet, was publiziert werden will, werde ich das hier tun.